Essen

Ist mir nicht Wurst

Ich habe Wurst gemacht, ohne Tier, den die sind mir nicht Wurst.

Es ist nicht so, dass ich generell vegetarisch oder vegan lebe. Wie, was und warum, dazu werde ich vielleicht mal einen eigenen Beitrag schreiben. Seit sicher 30 Jahren beschäftigt mich das Thema, wird also eher ein längerer Beitrag. So oder so bin ich der Überzeugung, wo immer man es gut kann, soll man auf tierische Produkte verzichten. Und da ich Wurst echt gerne mag, habe ich hier meinen ersten Versuch gestartet.

Die Rezeptidee kommt von meinem absolut LieblingsFoodBlog. Nur schon die Bilder lassen mich schwelgen. Ganz grosses Kino! Und was ich bis jetzt gekocht habe, war super. Auch wenn ich nicht so die Rezeptköchin bin.

Und hier sind sie, meine veganen Chorizo. Suuuper lecker und mit etwas Zeit einfach zu machen. Auch der Prinz war begeistert. Und da sie sich gut einfrieren lassen, kann man länger davon geniessen.

Kleine Tipps teile ich natürlich gerne. Die Würste gut einrollen und ZUBINDEN. Nicht einfach nur an den Enden drehen und umlegen, ds reicht leider nicht um eine tolle Konsistenz zu bekommen.
Und in Scheiben angebraten finde ich es besonders lecker.

Als nächstes werde ich dann noch eine Bratwurst testen oder Fleischersatz für ein Cordon Bleu. Das habe ich nämlich etwas später in einem tollen Restaurant gegessen, dass sich auf vegane Gerichte spezialisiert hat. Das kann ich übrigens wärmstens empfehlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.