Essen

Kirschtorte Zuger Art


Ich habe einen Kirsch geschenkt bekommen zu Weihnachten. Ich weiss nicht, ob nur Schweizer jetzt wissen, was ich meine und andere denken, die weiss nicht das es eine Kirsche oder einfach Kirschen heisst. Ein Kirsch ist aber eben ein Kirschschnaps.

Knusperboden

Und ich mag eigentlich keinen Kirsch. OK, den habe ich natürlich immer im Haus, den jedes Fondue braucht den und insofern auch ein tolles Geschenk, den das braucht somit jeder. Anderseits ist da gerade ne neue Flasche und viel anders kann man nicht damit tun, ausser vielleicht putzen 😉 Nein ernsthaft, ich habe auch einen echt grossartigen Kirsch degustiert. Den Hemmiker von Humbel. Den kann ich auch einfach so verkosten – anderseits würde ich wohl den meisten Grappa bevorzugen.  Da gibt es übrigens auch eine so witzigen Rüeblischnaps (Karotten, für die Mitleser aus Deutschland) Aber ich schweife ab…

Das Biskuit, das echt so viel Flüssigkeit aufnimmt.

Ja und dann wollte mein Prinz wirklich mal eine so dahergelaufene Kirschtorte kaufen. Auch da gibt es meiner Meinung ja nur eine, DIE EINE HALT. Aber gut, ich hatte Kirsch und ich hatte Lust zu backen.

Wichtig – rundum einpacken, sonst läuft der Kirsch raus
wie ein Osterei eingepackt

Der erste Versuch war ein Desaster, aber sooooo lecker. Ja das geht! Ich habe nämlich meinen absoluten Angstgegner Buttercreme wieder mal nicht besiegt. Die kann man dann zwar essen, aber schön ist anders.

Der Kuchen wurde spät abends fertig und dann ist er schnell schon weggegessen

Aber wenn so Viele Buttercreme hin kriegen, dann kann es ja nicht sein, dass ich das nicht schaffe, oder? Und ich habe es geschafft, jawohl. Ok, sie ist etwas mehr Rosa geworden, als geplant, das hatte aber mit der Dosierung der Farbe zu tun und war mehr ein technisches Problem.

Und was soll ich sagen, nun ist sie lecker, nicht mehr grieselig, hat ordentlich Umdrehung und irgendwie auch hübsch! Was meint ihr?

Das Rezept gibt es übrigens hier

5 Kommentare

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.