Plotten

80ster Geburtstag

Mein Vater feierte am 19.02.19 grosses Geburtstag. Und nicht nur, weil es so ein schönes Datum ist, sondern weil mein Vater so viel für mich gemacht hat in all den Jahren, wollte ich auch was Besonderes für ihn machen.

Als ich ihn fragte was er den gerne machen möchte sagte er erst, vielleicht in ein Restaurant mit der Familie. Als ich nachfragte, wieso, ging es darum, dass er nicht wolle, dass ich wieder die ganze Arbeit habe. Nun, mache ich doch gerne für meinen Paps und so hiess es dann, wie die letzten Jahre. Ein Essen mit seinen 3 Töchtern und ihren Familien und ich mache Suppe und Kuchen.

Im Verlaufe der Zeit, hat sich das alles etwas modifiziert. Sein Bruder fragte nach, was denn geplant ist und freudig wurde er und seine Frau eingeladen, aus Deutschland anzureisen. Und dann habe ich überlegt, was könnte ich besonderes kochen und studierte nach dem Lieblingsgericht meines Vaters. Schweinebraten mit Knödel fiel mir ein. Und dabei auch gleich, dass meine Tante den besten Schweinebraten macht – da wollte ich nicht gegen anstinken! Meine Tante hat sich bereit erklärt, den Hauptgang zu kochen.

Meine Tante hat sich bereit erklärt, den Hauptgang zu kochen. Dann habe ich mit meiner Schwester studiert, was könnte davor passen und schwupps – meine Schwester machte eine Maronensuppe.

OK, plötzlich war für mich gar nicht mehr viel zu tun. So hatte ich Zeit, ein paar Dinge zur Deko auszuprobieren. Das hat mir richtig Spass gemacht.

Die Farben gold, blau und weiss waren von den speziellen Tellern, die meine Mutter vor vielen Jahren gekauft hat. Der Kerzenbalken wurde vom Prinzen umgesetzt, ich war nur noch zuständig für Kerzen und ein bisschen Schnickschnack. Das ganze machte auf dem grossen Tisch richtig was her.

Und dann gab es noch eine Torte 2.0. Alle waren jeweils begeistert von der Schwarzwäldertorte, ohne die Kirschen, die keiner mag. Nun sollte es aber etwas besondersbesonderes sein. So habe ich eine Schicht mehr gemacht und diese mit Mouse au Chocolat gefüllt. Ich fand sie wirklich lecker und recht hübsch auch noch. Mehr zur Torte gibt es hier

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.