Pflanzen

Frühlingskugeln

Ich mag Weihnachten, nun ist aber Frühling. Und ja, den mag ich auch. Bei meiner mehrmonatigen Reise im Winter vor vielen Jahren habe ich die Jahreszeiten schätzen gelernt. Selbstverständliches nimmt man leider so oft nicht wahr.

Nun hatte ich eine Idee, wie ich diese 2 Dinge kombinieren kann und es sind die Frühlingskugeln entstanden

Rund um unser Haus wächst viel Moss – wenn wir auch sonst nicht viel davon haben, im Garten haben wir einiges. Viele Grünbesitzer stört das ja, wir mögen es sehr. Leider hat irgendjemand auf der einen Mauer grosse Stücke abgerissen und auf der Strasse liegen lassen. Ob es Kinder, Jugendliche oder Vögel waren, kann ich nicht sicher sagen. Auf jeden Fall habe ich die Moosstücke aufgehoben und sie warteten auf ihre Verwendung.

So wurde aus dem Moos, Tulpenzwiebeln und Schnur eine kleine Überraschungsbombe. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Aufgehängt habe ich sie in unserem Windfang, wo es je nach Sonneneinstrahlung wärmer oder kälter ist. Etwas speziell ist das feucht halten – hier nehme ich eine Schale mit Wasser und halte die Kugeln rein.

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.